12 câmeras IP em teste: Arlo, TP-Link, Xiaomi & Co.

  1. 12 câmeras IP em teste: Arlo, TP-Link, Xiaomi & Co.
  2. 12 câmeras IP em teste: Arlo, Blink & Bosch
  3. 12 câmeras IP em teste: Eufy, Ezviz e Gigaset
  4. 12 câmeras IP em teste: Google, Netatmo e Reolink
  5. 12 câmeras IP em teste: Ring, TP-Link e Xiaomi
12 Câmeras IP em Teste: Videoüberwachung em Indoor-und/oder Outdoor-Bereich
© RossHelen / shutterstock.com

Neben Komfort und Energiesparen ist Sicherheit einer der Hauptanwendungsbereiche im Smarthome. Und wer seine vier Wände schützen will, wird in den meisten Fällen eine oder mehrere Überwachungskameras einbeziehen. Da diese Sicherheitskameras übers Heimnetz via Internet-Protokoll kommunizieren, heißen sie auch Câmeras IP.

Im Vergleich zu den Modellen der ersten Produktgenerationen sind câmeras vernetzte heute einfach zu konfigurieren e sehr komfortabel em Betrieb. Das typische Szenario: Löst der integrierte Bewegungsmelder aus, schickt die Kamera eine Smartphone Pushmeldung aufs ihres Besitzers e startet die Aufzeichnung. Ist das Gerät in eine Smarthome-Umgebung integriert, können weitere Aktionen den Alarm begleiten – etwa Einschalten des Lichts und/ordem Auslösen einer Sirene.

Welche Unterschiede im Detail gibt es?

Unterschiede gibt es in den Detalhes: Speichert das Gerät die Videoaufzeichnungen local outro na nuvem? Unterstützt es eine Função Gegensprech, über die der Nutzer einen Eindringling energisch auffordern kann zu verschwinden? Wie überwindet die Kamera die Dunkelheit bei Nacht – zum Beispiel über ein Spot-Licht oder eine Infrarot-Beleuchtung? Wie lassen sich Zeitraum und Fokus der Überwachung gegebenenfalls Steuern und an den Alltag der Bewohner anpassen? Todos os dados e não podem ser acessados ​​por Wir in unserem Testverfahren von IP-Kameras – ou seja, LAN- und WLAN-Anbindung e den Komfort bei Ersteinrichtung und laufendem Betrieb.

Foi muss ich beim Einsatz beachten und planen?

Grundsätzlich gibt es IP-Kameras für drinnen und draußen. Bei Outdoor-Modellen sich nicht nur die Frage nach dem Wetterschutz, sondern auch, wie mit strom versorgt werden. Neben der Verlängerung eines meist USB-basierten Netzteils gibt é também Lösungen wie einen für mehrere Wochen bis Monate ausgelegten Akku, anschluss an eine 230-Volt-Leitung ou auch Unterstützung durch ein Solar-Panel. Was sich wo anbietet, hängt von Einsatzort und -bedingungen ab.

Eine weitere wichtige Frage: W und wie Lange Speichert das Überwachungssystem seine Aufnahmen? Cloud-basierte Lösungen erfordern meist ein Abo und verursachen somit laufunde Kosten. Dafür machen sie die Hersteller oft mit zusätzlichen Features wie etwa einer KI-gestützten Objekterkennung schmackhaft. Localize Speichern ist gunstiger, birgt aber die Gefahr, dass ein Einbrecher Basis, Speicherkarte ou NAS-System einfach mitnimmt ou zerstört – e damit wichtige Beweise vernichtet.

Foi muss ich bei der Nutzung von IP-Kameras beachten?

Zusätzlich zu den technischen gibt es beim Einsatz von Überwachungskameras nicht zuletzt auch rechtliche Rahmenbedingungen zu beachten. IP-Kameras im Außenbereich müssen Sie so ausrichten, dass sie ausschließlich Ihr Privatgrundstück filmn – angrenzende Gehwege, Straßen ou Nachbargrundstücke sind tabu. Zudem muss ein Schild wie das abgebildete Muster Besucher und Passanten auf die Videoüberwachung hinweisen. Viele Hersteller von Außenkameras liefern deshalb entsprechende Adesivo oder Schilder gleich mit ihren Produkten mit.

Schild-Videoueberwachung
Ein Schild wie das abgebildete Muster muss Besucher und Passanten auf die Videoüberwachung hinweisen.
© Captura de tela: connect.de

Auch für die Videoüberwachung in privaten oder geschäftlichen Innenräumen gelten Strenge juristische Regeln: So dürfen Familienmitglieder, aber auch Besucher, Handwerker oder Haushaltshilfen nicht ohne ihr Wissen überwacht werden.

Ebenso klare Vorgaben gelten für Mitarbeiter im gewerblichen Bereich – hier kommen auch noch arbeitsrechtliche Vorschriften hinzu. Auf jeden Fall ilegal sind deshalb getarnte Kameras, die beispielsweise in Büchern oder Deko-Elementen versteckt sind. Aber auch eine aus Sicht ihres Besitzers „offensichtlich“ aufgestellte beziehungsweise montierte Kamera kann bei einer entprechenden Klage vor Gericht problematisch werden.

Der Gesetzgeber fordert, dass alle Bewohner im Haushalt und alle dort verkehrenden Personen über eine eventuell stattfindende Videoüberwachung vorab informiert werden – und auch über die genuen Kamerastandorte und ihre Blickwinkel.

Nun zu den Testkandidaten…


Source: RSS Feed: Connect – Vergleichstest by www.connect.de.

*The article has been translated based on the content of RSS Feed: Connect – Vergleichstest by www.connect.de. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!