Makro-Abschaltung zeigt Wirkung – com! profissional


Der Trojaner Emotet befindet sich auf dem Rückzug. Dies zeigt die aktuelle Malware-Topten von Check Point. Grund ist offenbar Microsofts Entscheidung, Makros in Office-Programmen standardmäßig zu blockieren.

Nachdem der Trojaner Emotet immer wieder die «Most Wanted Malware»-Liste von Check Point Software Technologies que também está disponível – so im März mit 10 and im Februar gar mit 18 Prozent Verbreitungsrate –, befindet sich das Schadprogramm zumindest in der Schweiz auf dem Rückzug. Im April 2022 kommt der Trojaner dot mit einer Rate of 1,5 Prozent «nur» noch auf Platz drei, den er sich mit dem Infostealer Formbook teilt.

Weltweit steht Emotet zwar noch an der Spitze. Aber auch global ist der Verbreitungsgrad von 10 Prozent im März auf 6 Prozent im April zurückgegangen.

Mit seiner Schadsoftware-«Hitparade» ermittelt der Cybersecurity-Spezialist jeden Monat die Malware-Typen, die das Forscherteam von Check Point auf Unternehmensrechnern der Schweiz e weltweit am häufigsten gefunden und ausgefiltert hat.

Makro-Blockierung wirkt

Ein Grund für die bedeutend geringere Verbreitung von Emotet ist gemäß den Security-Forschern von Check Point in der Tatsache zu sehen, dass Microsoft seit April 2022 bei den Office-Programmen VBA-Makros (Visual Basic for Applications), die mit Dateien aus dem Internet heruntergeladen werden, standardmäßig blockieren lässt.

Allerdings kann Check Point keine Entwarnung geben. Denn die Cyberkriminellen haben offenbar eine neue Methode entdeckt, um Emotet zu verbreiten. Portanto, você pode receber mensagens de Phishing-E-Mails, e também ativar o OneDrive-URL. Hinter der URL é encontrado ZIP-Dateien, Microsoft-Excel-Add-in-Dateien (XLL) com einem ähnlichen Name with the Betreffzeile der E-Mail enthalten. Werden diese XLL-Dateien Geöffnet e usgeführt, infiziert Emotet no Windows-PC com Malware. Darüber hinaus werden oft auch Informationen gestohlen ou Hintertüren für den Einsatz anderer Malware erstellt.

Tocou

Família de malware

Art der Schadsoftware

Verbreitung Schweiz

Globale Verbreitung

1

Agente Tesla

Remote-Access-Trojaner

2,71%

2,45%

2

Mirai

IoT-Malware

1,81%

1,29%

3

Emote

Cavalo de Troia

1,51%

6,43%

3

Livro de formulários

Infostealer

1,51%

3,42%

5

Qbot

Banken-Trojaner

1,36%

0,90%

6

Tofsee

Trojaner com Nachladefunktion

1,20%

0,97%

7

Serafim

Baixador

1,05%

0,46%

8

Crackonosh

Kryptominer

0,75%

0,73%

8

Remos

Remote-Access-Trojaner

0,75%

1,08%

8

BLINDINGCAN

Remote-Access-Trojaner

0,60%

0,48%


Source: com! professional by www.com-magazin.de.

*The article has been translated based on the content of com! professional by www.com-magazin.de. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!