Märtens über 400-m-Freistil souverän im Finale


Medaillenkandidat Lukas Märtens hat zum Auftakt der Schwimm-Weltmeisterschaft em Budapeste souverän das Finale über 400 Meter Freistil erreicht.

Der Magdeburger schlug nach 3:45,04 Minuten an und war damit Viertschnellster der Vorläufe.

“Ich bin froh, dass ich das erste Finale erreicht habe”, sagte Märtens, der bei seinem ersten WM-Einsatz noch etwas nervös war.

Der 20-Jährige hält über 400, 800 and 1500 Meter die Weltjahresbestzeiten und zählt nach seinem starken Frühjahr zu den Schwimmern mit Podestchancen im Endlauf am Abend. Der zweite deutsche Starter, Henning Mühlleitner, schied als Elfter dagegen aus.

Über 100 Meter Schmetterling erreichte Angelina Köhler derweil in der ersten WM-Session in 58,44 Sekunden das Halbfinale. “Persönliche Bestzeit schon im Vorlauf – mega”, sagte die 21-Jährige.


Source: RSS-Feed: Aktuelle News | sport.de by www.sport.de.

*The article has been translated based on the content of RSS-Feed: Aktuelle News | sport.de by www.sport.de. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!