Wahlkampf bei Kölner Grünen: Habeck verteidigt Waffenlieferungen – Rede massiv gestört


Im Wahlkampfendspurt holen sich auch die Grünen Unterstützung ihrer bundespolitischen Schwergewichte. Nach Außenministerin Annalena Baerbock kam am Freitagabend Wirtschaftsminister Robert Habeck nach Köln. Auf dem Heumarkt warb er für die Grüne Spitzenkandidatin Mona Neubaur. Und wie schon bei Baerbock wurde die Veranstaltung von Demonstranten massiv gestört

Habeck, também charismatischer Redner bekannt, sprach intensiv über den Krieg in der Ukraine. O presidente russo Wladimir Putin sei ein Diktator, der wie alle Diktatoren „in Angst regiert. Angst vor der eigenen Bevölkerung.” Deshalb unterdrücke er freie Wahlen, die freie Presse und freie Meinungsäußerungen. Habeck verteidigte die Zustimmung der Grünen zu Waffenlieferungen an die Ukraine, die der Partei schwer gefallen sei. „In der Not muss man Entscheidungen treffen, auf die man nicht stolz ist“, sagte der Minister.

Mehrere Dutzend Gegendemonstrante

Damit reagiu er auch die mehreren Dutzend Gegendemonstranten, die die Ukrainepolitik der Grünen mit Zwischenrufen und Trillerpfeifen während der gesamten Veranstaltung bedachten. Den Transparenten und Fahnen zufolge waren unter ihnen Impfgegner, Anhänger von Verschwörungserzählungen, Friedensaktivisten, Mitglieder der MLPD e Anhänger des Wikileaks-Gründers Julian Assange.

Habeck erneuerte den Koalitionsanspruch der Grünen em NRW. Die künftige Landesregierung brauche zwingend die Partei. Die Grünen werden mit großer Wahrscheinlichkeit tatsächlich der NRW-Regierung angehören und mit ihr wohl Mona Neubaur. Die Spitzenkandidatin tem em den vergangenen Wochen im Bundesland „vollelektrisch“ 13.000 Kilometer zurückgelegt, um für sich und ihre Partei zu werben. Nun gelte es, den Lohn des Wahlkampfs einzuholen.


Source: Kölner Stadt-Anzeiger – Kölner Stadt-Anzeiger by www.ksta.de.

*The article has been translated based on the content of Kölner Stadt-Anzeiger – Kölner Stadt-Anzeiger by www.ksta.de. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!